jugend.sf-merzhausen.de  

Jugendordnung

 

§1 Grundlagen

 

  1. Zur Vertretung und Wahrnehmung jugendspezifischer Interessen und Bedürfnisse, insbesondere zur Organisation und Durchführung überfachlicher Jugendarbeit schließen sich die Jugendlichen der Schachfreunde Schwarz-Weiß Merzhausen, im folgenden Schachverein genannt,  zur Jugend der Schachfreunde Schwarz-Weiß Merzhausen zusammen, im folgenden Vereinsjugend genannt.
  2. Zur Vereinsjugend gehören alle Mitglieder des Schachvereins bis zum vollendeten 21. Lebensjahr sowie die gewählten und berufenen Mitglieder in der Jugendarbeit der Schachvereins.

 

§2 Jugendversammlung

 

  1. Die Jugend der Schachfreunde Merzhausen wählt in einer Jugendversammlung

a) den Jugendleiter / die Jugendleiterin
b) den Jugendkassenwart / die Jugendkassenwartin

  1. Bei Bedarf kann die Jugendversammlung weitere Ämter besetzen.
  2. Wählbar sind alle Mitglieder des Schachvereins.
  3. Der Jugendleiter / Die Jugendleiterin vertritt die Vereinsjugend nach innen und außen. Er/Sie ist stimmberechtigtes Mitglied im Vorstand des Vereins.
  4. Die Wahlen durch die Jugendversammlungen finden mindestens alle zwei Jahre vor der mit Wahlen verbundenen ordentlichen Mitgliederversammlung des Schachvereins statt.
  5. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder der Vereinsjugend nach §1.
  6. Die Wahl des Jugendleiters / der Jugendleiterin bedarf der Bestätigung durch die ordentliche Mitgliederversammlung.

 

§3 Finanzen

 

  1. Zur Erfüllung ihrer Aufgaben verfügt die Vereinsjugend über eigene finanzielle Mittel. Sie wirtschaftet selbständig und eigenverantwortlich mit den ihr vom Verein zur Verfügung gestellten finanziellen Mitteln sowie eventuellen Zuschüssen, Spenden und sonstigen Einnahmen. Die Vereinsjugend ist verantwortlicher Empfänger der Zuschüsse für jugendpflegerische Maßnahmen.
  2. Der Nachweis über die sachgerechte Verwendung der Mittel erfolgt innerhalb der Jugendabteilung. Dem Vereinsvorstand oder dem/der vom Verein damit Beauftragten gegenüber ist die Jugendabteilung rechenschaftspflichtig. Ihm/Ihr ist jederzeit Einblick in die Nachweisführung zu geben.

 

§4 Inkrafttreten der Jugenordnung, Änderungen

 

  1. Die Jugendordung muß von der Jugendversammlung mit der Zustimmung von drei Vierteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder beschlossen und von der ordnetlichen Mitgliederversammlung des Vereins mit der Zustimmung von drei Vierteln der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder bestätigt werden.
  2. Das Gleiche gilt für Änderungen.
  3. Sie tritt mit der Bestätigung durch die ordenliche Mitgliederversammlung in Kraft.

 

 
Top
     

Seite zuletzt geändert am: 03.06.2009, 17:38 von Administrator   -   © 2009 Jugend der Schachfreunde Schwarz-Weiss Merzhausen e.V. jugend.sf-merzhausen.de